Responder

Blokieren von einzelnen Besuchern

gmarielouise1
female
Mensajes: 8
Árbol : Gráfico
Ver su árbol genealógico
guten Tag .
kann ich verschiedene Personen für meinen Stammbaum blockieren ?
ich habe das Problem dass 3 Personen Teile von meinem Stammbaum 1 zu 1 kopieren .
sogar die Daten von meinen Kindern und von mir haben sie kopiert .
ich habe das bemerkt weil ich einen Fehler in meinem Stammbaum hatte und die 3 den gleichen Fehler auch hatten .
ich habe meinen Stammbaum jetzt auf Privat eingestellt . das möchte ich aber nicht so lassen weil Verwandte sonst auch nicht mehr reinschauen können .
gibt es eine Möglichkeit diese 3 Personen , welche mir alle Daten klauen , zu blockieren .
danke für eine Antwort

franzpeter
male
Mensajes: 90
Árbol : No gráfico
Ver su árbol genealógico
Hallo,
ich habe mir das gerade mal angesehen. Als normaler Nutzer von Geneanet kann ich die lebenden Personen in Ihrem Stammbaum nicht sehen. Also müssen die betreffenden 3 Leute zumindest einen Gast-Status haben. Diesen Status kann man löschen (Gemeinschaft >Kontakte) oder den Zugriff einschränken.
Das dürfte der einfachste Weg sein, um den Zugriff auf lebende Personen zu verhindern.
Für alle anderen im Stammbaum aufgeführten Personen dürfte eine Einschränkung schwieriger sein, aber dazu kann ich als Nutzer wenig aussagen.
Schöne Grüße,
Franz Peter

ihede71
female
Mensajes: 29
Árbol : Gráfico
Ver su árbol genealógico
Frage an gmarielouise1:
Prinzipiell ist es, wenn ich es richtig verstanden habe, ja so, dass das Einstellen eines Stammbaums auch dafür da ist, dass jemand anders diese Daten sehen kann (zumindestens diejenigen, die den Stammbaum je nach Einstellung lesen können) und wenn dieser dieselben Vorfahren hat, möchte er vielleicht seinen Stammbaum dann komplettieren?
Haben denn die 3 Leute, die dann Daten "abgeschrieben" haben (diejenigen werden dann vermutlich mit Ihnen verwandt sein?) Ihren Stammbaum als Quelle angegeben? Das fände ich zumindestens fair.
Haben Sie schonmal den Kontakt zu denjenigen gesucht? Ich würde nicht per se bösen Willen unterstellen, sondern vielleicht war es ja auch Unwissenheit,wie vorzugehen ist?

Frage an alle: wie geht man eigentlich am besten vor, wenn man einen bisher unbekannten oder noch nicht genauer zuordnungsbaren Verwandten, den man noch nicht in seinem Stammbaum hatte, in einem anderen Stammbaum entdeckt? Denjenigen vorher per Kontakt kontaktieren und fragen, ob man die Daten übernehmen darf (unter Nennung der Quelle natürlich) oder den anderen lieber nicht eintragen in seinen eigenen Stammbaum?
Ich habe nämlich auch das Problem, dass ich hier bei geneanet mir bisher unbekannte Geschwister eines Vorfahren gefunden habe.
Ich hatte vor einigen Monaten den Stammbaumersteller begeistert angeschrieben (inkl. persönlicher Kontaktdaten), aber leider habe ich nie eine Antwort bekommen. Schade! Vielleicht gab es auch technische Probleme,aber mit einem anderen Mitglied habe ich es mal getestet, ob Nachricht ankommt, das klappte.

Im Nachhinein konnte ich die Geschwister auch in meinen Papierunterlagen entdecken (sie waren als Zeugen auf einer Hochzeitsurkunde meines Vorfahren bzw. teilweise auch auf einer Trauerliste als Gast genannt) Es standen nur die Namen drin, aber ich wusste nicht, dass es Bruder /Schwester meines Vorfahren sind, weil die Verwandtschaftsbeziehung nicht genannt war.
Nun stellt sich für mich die Frage, ob ich diesen Bruder und Schwester mit aufnehmen sollte in den geneanet Stammbaum, den ich irgendwann bei geneanet hochlade. In meinen Stammbaum (Ahnenblatt Programm) auf der eigenen Festplatte habe ich das gemacht und dort auch die Quelle eingetragen sowie meine eigene Quelle (Hochzeitsurkunde, Trauergastliste etc).
Bei dem Stammbaum, den ich irgendwann bei Geneanet hochlade, habe ich überlegt, ob ich die bisher unbekannten Geschwister lieber komplett rauslösche (ich hätte natürlich sowieso den anderen geneanet Stammbaum als Quelle angeben und mich nicht mit fremden Federn geschmückt..) und dann vorher nochmal versuche, mit dem Ersteller des Stammbaums Kontakt aufzunehmen, ob er einverstanden ist, dass ich die Daten übernehme und seine Person in seinem Stammbaum als Quelle angebe.
Wie geht man am besten vor, gibt es eine Empfehlung?

Hinweis an franzpeter bzgl.
Als normaler Nutzer von Geneanet kann ich die lebenden Personen in Ihrem Stammbaum nicht sehen. Also müssen die betreffenden 3 Leute zumindest einen Gast-Status haben
gmarielouise1 hatte aber doch geschrieben, dass sie den ganzen Stammbaum nun auf Privat gestellt hat, also müsste doch keiner den Stammbaum sehen können oder irre ich?

Frage an Moderator/alle:
Was allerdings seltsam ist, die Ausgangsperson kann ich bei Stammbaum von gmarielouise1 nicht sehen, aber wenn ich "auf Statistiken gehe und dann z.B. nach Nachnamen gucke, dann kann ich Personen anklicken und sehe auch nähere Daten. Ist das ein Bug (wär dann aber ziemlich kritisch.. :( ) oder ist der Stammbaum evtl. doch nicht auf privat gestellt? Privat für den ganzen Stammbaum heisst doch, dass man gar nichts sehen darf, oder?
Oder ist noch irgendwas indiziert und es dauert, wenn man es auf Privat stellt, ehe er alle Daten nicht mehr anzeigt? Oder kann es sein, dass der Stammbaum auf privat steht, aber einzelne Personen dann auf öffentlich gestellt wurden?

Das waren nun ziemlich viele Fragen.. Mal schaun, ob jemand durchgehalten hat bis zum Ende. ;)

Viele Grüße
ihede71

franzpeter
male
Mensajes: 90
Árbol : No gráfico
Ver su árbol genealógico
Moin,
um gleich die letzte, nicht explizit gestellte Frage zu beantworten: Ich habe durchgehalten! ;)

Dann will ich mal ansonsten der Reihe nach vorgehen:
Daten verstorbener Personen sind kein Eigentum eines Stammbaumerstellers. Wenn man diese Daten öffentlich macht, dann gibt man zu erkennen, dass andere diese Daten auch verwenden können. Der Anstand sollte es gebieten, dass man auf die Quelle verweist - wenn das doch nur alle so machen würden! Dann wäre die Rückverfolgbarkeit bei unsicherer Datenlage viel einfacher, und es wäre auch leichter herauszufinden, ob diese Daten wirklich passen - oder ob sie vielleicht aus einer sehr unsicheren Quelle stammen.
Das sieht natürlich bei Daten lebender Personen völlig anders aus, und hier greifen die Datenschutzregeln (die ich hier aber nicht anfüge.....). Aber generell: da müssen die betreffenden Personen explizit zustimmen vor Veröffentlichung, und man benötigt die Zustimmung der Eltern für die Verwendung der Daten minderjähriger Kinder.
ihede71 escribió:
20 Mayo 2020, 23:30
gmarielouise1 hatte aber doch geschrieben, dass sie den ganzen Stammbaum nun auf Privat gestellt hat, also müsste doch keiner den Stammbaum sehen können oder irre ich?
Das ist in der Tat sonderbar - und war mir gar nicht aufgefallen! Offensichtlich ist der Baum nicht auf "Privat" eingestellt... :?: Oder wurde nur hinsichtlich der lebenden Personen umgestellt? Das kann nur die Themenstarterin beantworten.
ihede71 escribió:
20 Mayo 2020, 23:30
aber wenn ich "auf Statistiken gehe und dann z.B. nach Nachnamen gucke, dann kann ich Personen anklicken und sehe auch nähere Daten
Da sehe ich allerdings bei den lebenden Personen nur "x"e, keine Daten.

Schöne Grüße,
Franz Peter

gmarielouise1
female
Mensajes: 8
Árbol : Gráfico
Ver su árbol genealógico
hallo .
ich habe meinen Stammbaum auf Privat eingestellt damit diese 3 Personen nichts mehr sehen . es ist aber so dass 2 andere Personen , welche gleiche Vorfahren wie ich haben , nun auch nichts mehr sehen können .
gibt es da keine andere Lösung ?
ich verbringe ganze Nachmittage damit Akten zu suchen und andere kopieren sie einfach .
ich habe denen schon vor einiger Zeit geschrieben , aber bloss freche Antworten erhalten .

gmarielouise1
female
Mensajes: 8
Árbol : Gráfico
Ver su árbol genealógico
ihede71

hallo

nein , die geben mich nicht als Quelle an .
ja , sie haben gleiche Vorfahren .

danke

franzpeter
male
Mensajes: 90
Árbol : No gráfico
Ver su árbol genealógico
gmarielouise1 escribió:
21 Mayo 2020, 16:43
ich habe meinen Stammbaum auf Privat eingestellt damit diese 3 Personen nichts mehr sehen
Auf "Privat" einzustellen, reicht für den angestrebten Zweck nicht aus, wie ich gerade noch einmal bei einer Überprüfung festgestellt habe. So, wie es momentan eingestellt ist, kann ich alle Personen sehen, die nicht mehr leben. Um das hier vorgesehene Ziel zu erreichen, muss zusätzlich noch folgendes gemacht werden:
Über Geneanet > Mein Stammbaum > Einstellung > Weitere Einstellungen > Zugangsrechte verwalten lässt sich der Stammbaum unterdrücken. Wenn man hier das Kästchen anklickt, können nur noch Besucher mit dem Status "Gast" oder "Administrator" den Baum sehen. Es sind dann allerdings auch diverse andere Funktionen eingeschränkt.

Schöne Grüße
Franz Peter

gmarielouise1
female
Mensajes: 8
Árbol : Gráfico
Ver su árbol genealógico
danke franzpeter . ich schau mir das morgen an .
gute Nacht

gmarielouise1
female
Mensajes: 8
Árbol : Gráfico
Ver su árbol genealógico
Hallo franzpeter .
ich hab mir das mal angeschaut . es ist aber nicht dass was ich wollte . denn so kann niemand meinen Stammbaum sehen . auch nicht mein Cousin aus Paris , dem ich erlaubt habe die Vorfahren welche uns beide betreffen , zu kopieren . deshalb muss ich den Stammbaum wieder öffnen .
was ich wollte war einfach die 3 Personen blockieren , so wie bei Facebook .
ich danke dir für deine Mühe .
hab ein schönes Wochenende .
liebe Grüsse aus Luxemburg ,
Marielou

franzpeter
male
Mensajes: 90
Árbol : No gráfico
Ver su árbol genealógico
Hallo Marielou,
mir war schon klar, was Du beabsichtigt hattest, eben die drei Nutzer zu blockieren, so dass sie auf Deinen Baum keinen Zugriff mehr haben. Ich glaube nicht, dass irgendeine der Genealogie-Plattformen eine solche Möglichkeit bietet.
Außerdem wäre der Erfolg damit keineswegs gesichert. Eine blockierte Person könnte einfach einen neuen Account aufmachen und würde über diesen neuen Account die Blockade umgehen können.
Auch bei mir haben schon häufig Leute Daten übernommen, die sich nicht die Mühe gemacht haben, auf die Quelle der Daten hinzuweisen. Meistens sind diese Leute aber auch zu bequem, die Originalquelle anzugeben, und damit entdeckt man schnell, dass es wohl übernommene Daten sind, die man in den entsprechenden Bäumen findet.
Gräme Dich nicht allzu sehr über solche Menschen, wir können ein solches Verhalten nicht verhindern und müssen damit leben. Diese Leute werden allerdings auch nie die freudige Erfahrung machen, etwas Neues gefunden zu haben. Ich finde, alleine diese Entdeckungsfreude ist es wert, Original-Unterlagen zu durchsuchen. Es ist der Unterschied zwischen Gold und Talmi. ;)
Ich wünsche Dir noch viele Goldfunde!
Schöne Grüße aus Lüneburg in das schöne Luxemburg!
Franz Peter

gmarielouise1
female
Mensajes: 8
Árbol : Gráfico
Ver su árbol genealógico
hallo Franz Peter .
ich hab meinen Stammbaum wieder auf öffentlich gestellt .
du hast recht , sollen sie doch kopieren wenn sie zu faul zum Suchen sind .
ich hab heute Nachmittag wieder Akten einer Person gefunden , welche ich vor ein paar Tagen in der Volkszählung von 1911 entdeckt hatte . ich hatte nur das Geburtsjahr 1903 und das 10te arrondissement von Paris . ich habe gesucht und ihre Geburtsakte mit Heirats und Sterbedatum darauf gefunden . es ist immer wieder spannend .

danke für deine netten Worte
ich wünsche dir eine gute Nacht
Marielou

franzpeter
male
Mensajes: 90
Árbol : No gráfico
Ver su árbol genealógico
Hallo Marielou,

ich sehe das kritisch, einen Stammbaum auf "Öffentlich" einzustellen, insbesondere in Hinblick auf die europäischen Datenschutzrichtlinien. Von jeder lebenden Person müsste man demnach eine schriftliche Einverständniserklärung besitzen, damit man sie rechtssicher im Stammbaum öffentlich zeigen kann. Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgend jemand, der seinen Stammbaum auf "öffentlich" stellt, alle diese Erklärungen der im Baum gezeigten lebenden Personen aufweisen kann.
Auch aus diesem Grund gehe ich einen anderen Weg: ich stelle meinen Stammbaum so ein, dass alle verstorbenen Personen frei einsehbar sind, aber alle lebenden Personen komplett unterdrückt werden. Das entspricht hier bei Geneanet der Einstellung "privat". Wenn jemand ein berechtigtes Interesse vorweisen kann, auch die lebenden Personen sehen zu können, dann lade ich diese Person hier als "Gast" ein. So kann ich garantieren, dass Verwandte, die am Stammbaum interessiert sind, alles einsehen können, aber eben nur diese.
Ich kann nur jedem raten, entsprechend zu verfahren. Der Schutz persönlicher Daten wird eine immer größere Bedeutung erlangen - und es wird immer mehr Versuche geben, an private Daten zu gelangen; solche Daten sind heutzutage bares Geld wert.

Schöne Grüße,
Franz Peter
Última edición por franzpeter el 24 Mayo 2020, 21:20, editado 1 vez en total.

gmarielouise1
female
Mensajes: 8
Árbol : Gráfico
Ver su árbol genealógico
hallo Franzpeter .
die handvoll Lebenden welche ich in meinem Stammbaum habe sind alle einverstanden , sonst hätte ich sie nicht reingesetzt .
ich lasse das jetzt so .
liebe Grüsse ,
Marielou

franzpeter
male
Mensajes: 90
Árbol : No gráfico
Ver su árbol genealógico
Dann ist ja alles ok! :D

Responder

Volver a “Online Stammbaum”